Karin Klimm

Wer wollte ein Video von Finja?

Ich habe versprochen eins zu machen und Fotos und weiss nicht mehr, wer es war? Bitte melden!

Sonntag!

Gestern haben alle 7 Welpen neue Halsbänder bekommen mit innen befestigten Scaliborhalsbändern, damit sie vor den Sandmücken geschützt sind, die die gefürchtete Krankheit Leihmaniose übertragen. Auch die neuen Hunde haben sie bekommen. Aila Nora habe ich testen lassen, sie ist negativ. Inzwischen hat sie auch einen Pass und Chip.

Heute hat mein Helfer frei und ich musste die Hundefütterung selbst machen. Dabei haben mir 2 nette Frauen aus Österreich geholfen. Sie sind am 11. Juli angekommen und wollen mir helfen bis zum 22. August. Eigentlich wollte ich mal ein paar Tage Urlaub machen, aber da ich seit Monaten keine Hunde vermitteln konnte, weil alle Interessenten die Hunde vorher kennen lernen wollten, konnte ich keinen einzigen vermitteln und habe noch immer 20 Hunde. So bleibt mir nichts anderes übrig, als da zu bleiben und zu versuchen ab und zu mal ein paar Stunden aus zuruhen, wenn die beiden mir bei der Hausarbeit und Gartenbetreuung helfen.

Heute habe ich die Zertifikate für 8 Hunde machen lassen!

Pro Hund 10000 TL. Ich habe heute die Hälfte bezahlt , die andere Hälfte werde ich nächste Woche bezahlen. Vielen Dank liebe Freunde für Eure Unterstützung. Zum Jahresende bekommt Ihr alle eine Spendenbescheinigung fürs Finanzamt. Heute 33 Grad, gefühlt wie 41 Grad. Morgen kommen 2 Helferinen, sie wollen mir helfen bei den Katzen und im Haus und Garten. Mal sehen ob es klappt. Eigentlich wollte ich mal Urlaub machen am schwarzen Meer. Aber das wird wohl nichts, ich habe noch zu viele Hunde. Ich hatte gehofft, dass fast alle vermittelt sind, bis dahin. Aber leider habe ich seit Wochen keinen Hund vermitteln können. Alle wollen den Hund vorher sehen und kennen lernen, aber das ist nun mal nicht möglich, weil sie ja noch nicht in DE sind. Manche Hunde hatten schon bis zu 10 Interessenten. Aber keiner ist bereit, einen mal auf Probe zu nehmen. Wenn sie erstmal in DE sind, ist es viel leichter sie zu vermitteln. Ich brauche dringend eine Pflegestelle.

Immer wieder was Neues!

Gestern haben alle Ranja Kinder eine halbe Tablette Dicromek bekommen und heute Morgen eine Spritze gegen Hautpilz. Bei diesem feuchten, heissen Wetter bekommt man das leicht. Auch Aila/Nora hat neben der Räudespritze noch eine halbe Dicromek bekommen, damit der Juckreiz verschwindet.

Für Franky und die 7 Welpen von Ranja muss ich heute die Zertys bestellen. Pro Tier 10000 TL sind 290.00 €. Für Franky zahlt die Finderin. Es wird immer teurer, bald kann man den Strassentieren nicht mehr helfen, weil kein Geld mehr da ist. Wenn sich jemand an den Kosten beteiligen möchte, wäre ich sehr dankbar. Jeder € hilft. Nach den Zertys, ca. mit 6 Monaten, müssen alle Welpen und neuen Hunde kastriert werden. Auch wieder pro Tier 4000 TL auch wieder über 100 € pro Tier. Es werden immer mehr Tiere auf den Strassen, weil die Einheimischen das nicht mehr bezahlen können.

Nix mit neuem Helfer!

Heute geht er wieder, 40 Jahre, Bürgergeldempfänger, lässt sich auch noch die Wohnung bezahlen und gondelt in der Welt umher. Möglichst nichts arbeiten, aber umsonst leben. Möchte nicht der Sclave eines Menschen sein. Schade das man in der Türkei nicht kiffen darf. So viel zum Helfen. Da Ich Hüseyin Samstag und Sonntag frei gegeben hatte, weil der Neue das machen wollte, habe ich gestern und werde es heute auch machen, die Hunde gefüttert. Leider kann ich nicht mit Ihnen spazieren gehen, mir fehlt die Kraft.

Vorgestern, kam mein türkischer Nachbar mit seinen beiden Kindern und einem kleinen Hund zu mir. Die Kinder hatten ihn gefunden. Die kleine Hündin, ca. 5 Monate alt, hat Räude. Ich gab Medikamente mit, Halsband, Shampoo zum baden und ein Schlafbett mit Decke. Ich bat sie nachts im Korridor schlafen zu lassen. Gestern Morgen, ich musste Medikamente und Gemüse für meine Hunde kaufen, läuft die Kleine mit meinem Halsband auf der Hauptstrasse in Demirtas herum. Ich habe sie aufgenommen und bin gleich mit ihr zum Tierarzt, da hat sie dann noch eine Räudespritze bekommen. Dann bin ich mit ihr nachhause gefahren und habe ihr erstmal ein Glas Hundefutter gegeben. Trixy, Finja und Mallik haben ertsmal Rabbatz gemacht, aber nach ein paar Minuten war sie akzeptiert. Danach hat sie ein Bad bekommen und dann ist sie erstmal friedlich eingeschlafen.

Vor ein paar Tagen hatte ich Besuch von Marion und Musta, sie haben mir tolle Spenden gebracht für die Hunde und sogar für mich Schokolade. Vielen lieben Dank liebe Tierfreunde und bleibt gesund.

Kranke Tiere!

Heute Morgen bin ich mit einer Katze zum Tierarzt, sie hatte einen schiefen Mund und liess sich auch nicht anfassen. Sie bekam Narkose zum Untersuchen. Dabei stellte sich heraus, dass sie mehrere schlechte Zähne hatte, sie wurden gezogen. Dann gabs noch Antibiotika und eine Schmerzspritze. Dann kam Mallik dran, einer der 7 Welpen. Er hat Hautpilz und Räude. Bekam eine Pilzspritze und eine halbe Tablette gegen Räude. Das Gleiche bekommen heute Abend die 6 anderen Geschwister von Mallik. Ruckzuck war die Rechnung über 9000 TL.

Ende gut alles gut!

Nalik ist glücklich und Herrchen auch. Herrchen hat den Zoll bezahlt. Flugpatin zufrieden. Die Rohre für die überfüllte Jauchegrube sind gelegt. Das Wasser fliesst ab. Der Pool ist abgedichtet und alle können wieder in den Pool und sich abkühlen.

Seit Sonntrag habe ich einen neuen Helfer, mal sehen wie lange. Leider ohne Führerschein. Immer noch sehr heiss hier. Heute Abend bekommen alle Welpen die 2. Miximpfung und eine Parasitenbehandlung mit Nextgard. Einige Rangeleien unter den 7 Geschwistern hat es schon gegeben, aber alle waren harmlos.

Leider keine Vermittlungen in Sicht, ich weiss auch nicht, warum nichts läuft? Seit einer Woche gibt es einen neuen Hund in der Pension, Franky, gerettet aus demTierheim. Er wird ausreisefertig gemacht und braucht dann ein gutes Zuhause. Ein Riesenbaby. Fotos sind auf der Seite : Meine Hunde!

Mal wieder Stress ohne Ende!

Heute Morgen 07.00 mit Box zu Naliks Pension, dann Nalik eingeladen. Zu Ali gefahren. Nalik entladen. Dann sind Flow und ich frühstücken gefahren in der Metro. Anschließend in die Suzuki Werkstatt, meine hintere Stoßstange hat bedenklich gewackelt, ich hatte Angst sie zu verlieren. Haben sie wohl nicht richtig in der Werkstatt nach der Unfallreparatur befestigt. Nach einer Stunde dann zum Mediamarkt, Reperatur abgeholtr. Dreimal ums Carree gefahren, bis ich es gefunden habe in Alanya.

Anschließend Richtung nach hause. Unterwegs 14 m Plastikrohre gekauft, weil meine Jauchegrube eine Woche nach Entleerung schon wieder randvoll ist und überläuft. Wahrscheinlich kommt aus demWasserdepot der Plantage, Wasser in meine Grube. Der Vermieter meint nein. Das kann nicht sein. Da ich vor einer Woche für die Entleerung schon 10.000TL bezahlt habe, bin ich ich nicht bereit, noch mal das Gleiche zu bezahlen. Ich leite jetzt das Wasser in die Plantage. Der Vermieter beteiligt sich an keinenerlei Kosten für sein Haus. Egal, ob die Solaranlage kaputt ist oder der Wassertank. Neue Elektroleitung muss ich bezahlen. Dann erfahre, ich Ali hat eine Reifenpanne unterwegs zum Flughafen. Mit Hund rechtzeitig am Flughafen angekommen. Dann mehr als eine Stunde Flugverspätung. Dann Probleme am Zoll in Stuttgart, die Flugpatin muss für den Hund Zoll zahlen. Es wird immer teurer und schwieriger einen Hund nach DE ausreisen zulassen.

Wieder fliegt ein Hund nach DE!

Nalik, ein Rüde, gerettet von Selma hat endlich ein Zuhause in Stuttgart gefunden und fliegt morgen von Antalya ab. Er wird schon sehnlichst erwartet. Heute Abend wird die Box noch fertig gemacht. Das passende Geschirr raus gesuchtund die Leine. Morgen früh wird er zu Ali gebracht, der fährt dann mit ihm zum Flughafen.

Heute habe ich einen Helfer vom Alanya Busbahnhof abgeholt, er kam mit dem Fernbus aus Izmit. Er will mir helfen, denn mein einziger Helfer kann nicht Tag für Tag arbeiten, er muss auch mal frei haben. Ausserdem gibt es noch ein paar andere Probleme. Meine Jauchegrube ist nach einer Woche schon wiedervoll. Irgend woher fliesst Wasser hinein. Eventuell vom Wasserdepot meines Nachbarn. Jedenfalls kann dasnicht so weiter gehen, wöchentlich 10000 TL für die Absaugung. Es muss was geschehen. Auch der große Pool ist offenbar undicht. Er wurde immer leerer. Jetzt ist er ganz leer und gesäubert und trocken und morgen wird er neu isoliert.

Aslan, Bruni und Emma sind in das kleinere Gehege umgezogen und Ranja mit ihren 7 Kindern ist jetzt im großen Gehege. Da haben sie genügend Platz zum Toben und Spielen. Dort wird jetzt der Pool isoliert und dann wieder mit frischem Wasser gefüllt.

Luis ist in sein neues Zuhause geflogen!

Gestern Abend um 19 Uhr habe ich Luis zu Ali gebracht, der ihn heute Nacht zum Flughafen gebracht hat, mit noch 2 anderen Hunden. Ein Flug ins Glück. Als ich dann wieder zuhause ankam, hatte Bruni , die angeleint war, weil sie immer über den 2,50 m Zaun abhaut, in das Verbindungsstück für 2 Ketten getreten und dabei hatte sich das Teil leicht geöffnet und zwischen Ihre Zehen des rechten Hinterlaufs eingehakt. Es war schon dunkel und ich wollte sie befreien, aber ich habe es nicht geschafft. Sie fing dann auch an zu beißen, weil es ihr wohl weh tat. So habe ich sie dann in dem Zustand gelassen. Ich musste die Welpen noch füttern und die Futternäpfe noch reinigen.

Heute Morgen habe ich dann den Tierarzt angerufen, der kam dann auch gleich und hat sie narkotisiert, dann haben wir den Haken aus dem Fuss entnehmen können. Es blieb ein kleines Loch, es wurde desinfiziert. Sie bekam Antibiotika und eine Schmerzspritze und dann hat sie erst mal eine lange Zeit geschlafen. Jetzt ist sie wieder fit und hat gefressen.

Gestern habe ich 8 Hunde gebürstet und die Ohren gesäubert. Das Winterfell muss runter. Mutter Ranja mit ihren Kindern haben wir in das große Gehege mit dem grossen Pool gebracht, denn es waren nur noch 3 Hunde darin und die 8 waren in einem kleineren Gehege, das aber inzwischen zu klein war. Danach wurden die Schlafräume gereinigt und Aslan, Bruni und Emma sind da eingezogen.